Koelnmesse

Mit rund 75 internationalen Messen ist die Koelnmesse Messeplatz Nr. 1 für 25 Wirtschaftszweige. Jährlich 2.000 Kongresse mit etwa 340.000 Besuchern und rund 30 Gastveranstaltungen machen das Unternehmen zu einem der führenden Messeveranstalter weltweit.

Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Durch die verkehrsgünstige und zentrale Lage ist die Koelnmesse in kürzester Zeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Vom Haus am Dom erreichen Sie den Hauptbahnhof in weniger als drei Gehminuten. Auf Gleis 10 fährt alle fünf Minuten eine S-Bahn zum Bahnhof Messe/Deutz (Fahrzeit drei Minuten)

Haltestellen in fußläufiger Nähe zum Messegelände:

  • Eingang Süd:
    S-Bahn: Köln Messe/Deutz, S6, S11, S12, S13
  • Eingang Ost, West, Nord:
    Koelnmesse, Köln-Deutz, Linie 3 und 4

Ihre Eintrittskarte als Fahrausweis (VRS):

Während der Dauer der jeweiligen Messe gelten alle Eintrittskarten und Messeausweise mit dem Zeichen des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) im erweiterten Netz des VRS als kostenloser Fahrausweis für Busse, S-Bahnen, U-Bahnen und Züge des öffentlichen Nahverkehrs zur An- und Abfahrt zur/von der Koelnmesse. Hiervon ausgenommen sind zuschlagpflichtige Züge der Deutschen Bahn AG wie beispielsweise IC/EC oder ICE.